BVMV Boxer holen fünf Gold, fünf Silber, einmal Bronze

Mecklenburg-Vorpommern holt Platz zwei bei U15-DM in Sportschule Lindow

Lindow. Kampfstarker Meck-Pomm-Nachwuchs. Bei den Deutschen Box-Meisterschaften der Altersklasse U15 (Kadetten) vom 8. Bis 11. Mai haben sich Athletinnen und Athleten der Landes-delegation Mecklenburg-Vorpommern mit fünfmal Gold, fünfmal Silber und einmal Bronze geschmückt. Das vierzehnköpfige Team aus MV belegte Platz zwei in der Landeswertung hinter dem bevölkerungsreichsten Bundesland Nordrhein-Westfalen, das jeweils fünf Gold- und Silbermedaillen, dazu 7-mal Bronze holte. Auf Platz drei landete Hessen (4x Gold, 1x Silber, 2x Bronze).
Deutsche Meistertitel für den Nordosten holten Bennet Kuhn (34 Kg/PSV Wismar) - sein Sieg über Lennox Dwohmoh (Hessen) wurde zudem als bester Finalkampf gewertet -, Rocco Leitmann (38 Kg/BCT), Glenn Kindler (42 kg/MK Sports Eggesin), Robert Shmavonyan (46 Kg/BCT) und Maxim Shaveshyan (66 Kg/VIP Demmin).
Silbermedaillen für MV erkämpften bei den Mädchen Asya Ismael (50 Kg/Phoenix Stralsund) und Alissa Albrecht (54 Kg/Aufbau Altentreptow). Silber bei den Jungen holten Lionel Rizzo (48 Kg/BC Traktor), Jason Dambrowski (54 Kg/BC Greifswald) und Kusai Kakah (57 Kg/Phoenix Stralsund). Bronze bekam Finn-Ive Simson (70 Kg/GFC Rostock).
Als bester Boxer des gesamten Meisterschaftsturniers wurde ein weiterer Sportler aus MV geehrt - Rocco Leitmann vom BC Traktor Schwerin. Rocco hatte – ehe er im Finale der Gewichtsklasse bis 38 Kg Naji Musaed (Schleswig-Holstein) bezwang – zuvor drei weitere starke Gegner besiegt.
Betreuende Trainer des MV-Boxteams waren samt Jan Golla als Delegationsleiter Landestrainer Ralf Bünger, die Nachwuchstrainer Michael Timm und Dieter Berg sowie Frank Rieth (BCT).
Landestrainer Ralf Bünger lobte MV- und Traktor-Kadetten. „Wir haben in Lindow ein tolles und starkes Team aufgeboten – wie lange nicht mehr bei Deutschen U15-Meisterschaften. Leistung wie Auftreten stimmten."


Jürgen Schultz

Eine Seite zurück
powered by webEdition CMS