Trainerausbildung - Boxverband M-V

Ort:
Sportschule Güstrow
Zum Niklotstadion 1
18273 Güstrow

Ansprechpartner:
Clemens Busse
 
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
Termine:
 
 
C-Lizenz Ausbildung 2019 | 26.01.-01.02.2020
 
A/B-Lizenzverlängerung 2019 | 14.-15.11.2020
 
C-Lizenzverlängerung 2019 | 12.-13.12.2020
 
 
ANMELDUNG:
https://bildung.lsb-mv.de
Im Suchfeld "BOXEN" eingeben.
 
 

Foto: © BC Traktor Schwerin 

Vom 24.-27. Oktober fanden in Moers die diesjährigen Deutschen U21 Meisterschaften statt; bei der acht Athleten vom Boxverband Mecklenburg-Vorpommern teilnahmen.

Nach dem Ergebnis aus dem Vorjahr, mit einer Silbermedaille, kehrt die M-V Auswahl in diesem Jahr mit einer positiveren Bilanz zurück. 

Mittelgewichtler Kevin Boakye-Schuhmann und Schwergewichtler Davati Jemal sicherten sich jeweils den Meistertitel. Die Silbermedaille gab es für Viktor Jurk im Superschwergewicht und eine Bronzemedaille für Oruc Özer im Halbweltergewicht.

Die einzelnen Ergebnisse:

60 kg - Fedaie Falah (BCT) verliert im Viertelfinale gegen K. Kischenko (BW)

64 kg - Nurullah Oguz (BCT) verliert im Viertelfinale gegen K. Bushi (BY)

64 kg - Oruc Özer (BCT) gewinnt im Achtelfinale gegen D. Hukic (NRW), gewinnt im Viertelfinale gegen D. Cebulka (SA), verliert im Halbfinale gegen D. Krotter (BY)

69 kg - Vladislav Hitlin (BCT) gewinnt im Achtelfinale gegen A. Boni (HE), verliert im Viertelfinale gegen J. Nooristani (BY)

75 kg - Kevin Boakye-Schuhmann (BCT) gewinnt Achtelfinale gegen R. Gabibullaew (TH), gewinnt im Viertelfinale gegen A. Hovanesyan (BE), gewinnt im Halbfinale gegen S. Cömert (HE), gewinnt im Finale gegen A. Okafor (HE)

81 kg - Moshtagh Soltani (BCT) verliert im Viertelfinale gegen G. Gubeladze (NRW)

91 kg - Davati Jemal (BCT) gewinnt im Viertelfinale gegen R. Gelojan (SA), gewinnt im Halbfinale gegen E. Reisenhauer (BW), gewinnt im Finale gegen S. Gasoyan (NRW)

+91 kg - Viktor Jurk (BCT) gewinnt im Halbfinale gegen D. Malsam (BY), verliert im Finale gegen N. Tiafack (NRW)

 

Trainer vor Ort: Ralf Bünger, Michael Timm & Andre Walther

 

Foto: © BC Traktor Schwerin 

Vom 24.-27. Oktober 2018 finden in Moers (Nordrhein-Westfalen) die Deutschen U21 Meisterschaften statt.

Vom Boxverband Mecklenburg-Vorpommern nehmen acht Boxer an den Meisterschaften teil.

60 kg - Falah Fedaie (BC Traktor Schwerin)

64 kg - Oruc Özer (BC Traktor Schwerin)

64 kg - Nurullah Oguz (BC Traktor Schwerin)

69 kg - Vladislav Hitlin (BC Traktor Schwerin)

75 kg - Kevin Boakye-Schuhmann (BC Traktor Schwerin)

81 kg - Moshtagh Soltani (BC Traktor Schwerin)

91 kg - Davati Jemal (BC Traktor Schwerin)

+91 kg - Viktor Jurk (BC Traktor Schwerin)

 

Trainer vor Ort: Ralf Bünger, Michael Timm und Andre Walther

Am heutigen Wettkampftag werden bereits die Sportler Fedaie, Özer und Boakye-Schuhmann in den Ring steigen.

Wir wünschen dem gesamten Team vor Ort viel Erfolg.

 

Am Samstag, den 20. Oktober 2018, fanden in Rostock die Vorstandswahlen des Boxverband Mecklenburg-Vorpommern statt.

Die Ergebnisse:

Präsident: Ralf Ruhnau

Vizepräsident Sport: Dieter Breitenbach

Vizepräsident Organisation: Frank Kleinsorg

Schatzmeister: Andre Kröger

Rechtswart: Frank Radloff

Lehrwart/Sportwart: Clemens Busse

Kampfrichter Obmann: Lothar Stielicke

Jugendwart: Jan Golla

Presswart: Paul Döring

Verbandsärztin: Dr. med. Angelika Fischer

Stellv. Verbandsarzt: Dr. med. Sven Roch

Kassenprüfer 1: Wolfgang Nicolovius

Kassenprüfer 2: Axel Wolter

Beisitzer: Otto Ramin

Alle drei EM-Teilnehmer vom Boxverband Mecklenburg-Vorpommern verloren leider ihre Auftaktkämpfe nach Punkten. Ani Manukyan verlor gegen eine Boxerin aus Rumänien. Finja Bree unterlag gegen ihre Gegnerin aus Irland und Sadek Lazem verlor seinen Kampf gegen einen Boxer aus Moldawien.

Mit Ani Manukyan (BC Greifswald), Finja Bree und Sadek Lazem (beide BC Traktor Schwerin) starten drei Athleten des Boxverbandes Mecklenburg-Vorpommern vom 08. bis 17. Oktober bei den Junioren-Europameisterschaften in Anapa / Russland. Betreut werden sie u.a. vom Landesstützpunkttrainer des LLZ Schwerin Andy Schiemann. Der Boxverband M-V wünscht den drei EM-Teilnehmern erfolgreiche Wettkämpfe.

Vom 28. bis 30. September 2018 fand die 27. Austragung des internationalen Boxturniers "Olympische Hoffnungen des Nordens" statt. Nachdem das Turnier in den letzten Jahren in der Hansestadt Wismar ausgetragen wurde entschied sich der Boxverband Mecklenburg-Vorpommern als Veranstalter dieses Traditions-Boxturnier wieder in Neubrandenburg, in der Stadt in der die Gründung des Turniers erfolgte, durchzuführen. Dieser Schritt erwies sich als richtig denn der Ausrichter PSV 90 Neubrandenburg stellte den Teilnehmern in seiner Boxhalle hervorragende Bedingungen für die Durchführung der Wettkämpfe zur Verfügung. An der diesjährigen Austragung beteiligten sich Boxsportler der Altersklassen Junioren (2003) und Kadetten (2004) aus Polen, Dänemark, Schweden sowie aus den Landesboxverbänden: Brandenburg, Berlin, Nordrhein-Westfalen, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Baden-Württemberg und Mecklenburg-Vorpommern. Die Mannschaft des Boxverbandes M-V schnitt mit 5 x Gold, 4 x Silber und 5 x Bronze in der Medaillenwertung am erfolgreichsten ab. Goldmedaillen erkämpften: Miljan Cumic (52kg), Golagha Haddi (54kg) und Khalid Aderomou (63kg) vom BC Traktor Schwerin sowie Mohamad-Reza Mohamadi (66kg) SV Einheit Güstrow und Thore Krauter (+80kg) vom SSV "Einheit" Teterow. Zweite Plätze erkämpften: Ole Herrmann (42kg) SG "Aufbau" Altentreptow, Kenneth Vorbeck (50kg) PSV Wismar, Raphael Iordanidis (52kg) BC Traktor Schwerin und Denniz Teetzen (+80kg) vom Phoenix SV Stralsund. Dritte Plätze belegten: Ben Golombek (60kg) PSV 90 Neubrandenburg, Hakan Junge (46kg), Daniel Demidov (48kg), Florian Krickow (57kg) alle vom PSV Rostock sowie Malte Ludwig (48kg) vom BC Traktor Schwerin. Zum Besten Kämpfer des Turniers wurde Victor Osipowski aus Dänemark gewählt und Bester Techniker wurde Thoralf Schöllner aus dem Landesverband Sachsen. Fotos: Austragungsstätte - PSV 90 Neubrandenburg und Team M-V

Am 15. September fanden in der Hansestadt Stralsund die 6. Kinder- und Jugendsportspiele des Kreissportbundes Vorpommern-Rügen in der Sportart Boxen statt. Ausrichter der Wettkämpfe war der Phoenix SV Stralsund. An den Sportspielen nahmen 44 Boxsportler der Altersklassen Schüler (U13), Kadetten (U15) und Junioren (U17) aus den Vereinen des Boxverbandes Mecklenburg-Vorpommen: ESV Waren, VIP Boxing Demmin, BC Greifswald, PSV 90 Neubrandenburg, BC Traktor Schwerin, PSV Wismar, DLRG Binz, PSV Bergen, Phoenix SV Stralsund sowie aus den Vereinen UBV 1948 Schwedt und FSV Rot-Weiß Prenzlau teil. Es wurden in der Stralsunder Sporthalle Brunnenaue 19 Wertungskämpfe und 3 Wettkampf-Sparringskämpfe ausgetragen. Erfolgreichster Verein wurde mit sieben gewonnenen Wertungskämpfen der Phoenix SV Stralsund, gefolgt vom BC Traktor Schwerin  mit vier ersten Plätzen und UBV 1948 Schwedt, FSV Rot-Weiß Prenzlau und VIP Boxing Demmin mit jeweils zwei siegreichen Kämpfen. Als Bester Techniker wurde Eduard Kirakosyan (Kadetten - 36 kg) vom BC Traktor Schwerin geehrt und Max Mielke (Kadetten - 39 kg) vom Phoenix SV Stralsund wurde als Bester Kämpfer ausgezeichnet.

Vom 05. bis 08.September 2018 fanden in Rostock/Warnemünde die 16. Internationalen Deutschen Meisterschaften der Frauen, weiblichen Jugend U19, Juniorinnen U17 und Kadettinnen U15 statt. Veranstalter war der Deutsche Boxsport-Verband und Ausrichter der Boxverband Mecklenburg-Vorpommern. Der ausrichtende Verein PSV Rostock hatte im Sportpark Warnemünde hervorragende Bedingungen für die Austragung der Wettkämpfe geschaffen. Mit insgesamt 9 Medaillen waren es sehr erfolgreiche Meisterschaften für den Boxverband M-V. Damit belegte er in der Medaillen-Gesamtwertung, für alle Altersklassen, den 3.Platz von 15 gestarteten Landesverbänden. Goldmedaillen erkämpften Vanessa Fuß (AK U15 - 57 kg), Finja Bree (AK U17 - 66 kg), Sarah Scheurich (AK Elite - 75 kg) alle vom BC Traktor Schwerin, sowie Ani Manukyan (AK U17 - 54 kg) vom BC Greifswald und Marie Maciejewski (AK Elite - 48 kg) vom Pommerschen SV Stralsund. Deutsche Vize-Meisterin wurde Eliana Nebehi (AK U19 - 51 kg) vom BC Traktor Schwerin und Bronzemedaillen erkämpften Laura Helms (AK U15 - 45 kg) vom Grabower SV, Delia Hörmann (AK U17 - 60 kg) vom PSV Rostock und Joelle Seydou (AK Elite - 75 kg) vom BC Traktor Schwerin. Ani Manukyan (BC Greifswald) wurde zur Besten Kämpferin in der Altersklasse Juniorinnen gewählt und Marie Maciejewski (Pommerscher SV Stralsund) wurde als Beste Technikerin bei den Frauen ausgezeichnet. Der Boxverband M-V und der PSV Rostock hatten beste Bedingungen für die letzten gemeinsamen Deutschen Meisterschaften aller Altersklassen im weiblichen Bereich zur Verfügung gestellt. Ab dem kommenden Jahr werden weibliche und männliche Boxsportler, in den einzelnen Altersklassen, gemeinsam bei Deutschen Meisterschaften starten. Foto: Team M-V bei der DM

Am 23.August feierte mit Wolfgang Nicolovius einer der dienstältesten und verdienstvollsten Boxtrainer des Landes seinen 75.Geburtstag. Der Vorstand des Boxverbandes Mecklenburg-Vorpommern und viele Boxsportfreunde des Landes gratulieren dem Jubilar herzlich zu seinem Ehrentag. Seit 1967 ist Wolfgang Nicolovius als Trainer und Erzieher von Kindern und Jugendlichen ehrenamtlich tätig. Hunderte Sportler hat er in dieser langen Zeit geformt und zu sportlichen Erfolgen geführt. Der Gewinn unzähliger Medaillen und Titel durch seine Sportler bei verschiedensten Meisterschaften sowie zahlreiche Delegierungen von Talenten an die Sportschule sind Ergebnis seiner unermüdlichen, jahrzehntelangen Arbeit. Dafür wurde er im letzten Jahr mit der höchsten Auszeichnung des Deutschen Boxverbandes, der Verdienstmedaille in Gold, geehrt. „Nico“, ist aber nicht nur Trainer, sondern ein begnadeter Organisator. Ob als Vorsitzender seines ESV Waren – aktuell ist er hier Chef des 18.Müritzlaufes - , als Mitglied des Vorstandes des BV MV oder des Kreissportbundes Mecklenburger Seeplatte, immer geht er mit Elan, Erfahrung und Können voran. Bei seinen vielfältigen Aktivitäten ist die sportbegeisterte Familie oft mit dabei und ihm stets eine starke Stütze. Die Glückwünsche und den Dank des Boxverbandes von Mecklenburg-Vorpommern überbrachten dem verdienstvollen Jubilar Vizepräsident Dieter Breitenbach (li) und Landestrainer Ralf Bünger (re). (Text: Dieter Breitenbach)

 

Termine

14 Dez 2019 - 15 Dez 2019
C-Lizenzverlängerung 2019
14 Dez 2019 - 15 Dez 2019
C-Lizenzverlängerung 2019
26 Jan 2020 - 01 Feb 2020
C-Lizenz Ausbildung 2020
26 Jan 2020 - 01 Feb 2020
C-Lizenz Ausbildung 2020
26 Jan 2020 - 01 Feb 2020
C-Lizenz Ausbildung 2020
26 Jan 2020 - 01 Feb 2020
C-Lizenz Ausbildung 2020

unterstützt durch ...

Deutscher Boxsport-Verband e.V.
Deutscher Olympischer Sportbund (DOSB) e.V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok