Im Rahmen des 28. Boxturnier der olympischen Hoffnungen in Neubrandenburg wurden die Kampfrichter Axel Wolter und Reinhard Albrecht vom Präsidenten des BVMV Ralf Ruhnau und dem Kampfrichterobmann Lothar Stielicke für ihren 1000. Einsatz als Kampfrichter geehrt. 

Der Boxverband MV gratuliert Axel und Reinhard.

 

Ab sofort nimmt der Boxverband MV Bewerbungen für die Austragung des internationalen Boxturniers "Ostseepokal" im Jahr 2020 entgegen.

Das Turnier soll vom 29.04.-02.05.2020 durchgeführt werden: 

Bei Interesse bitten wir die Vereine eine kurze Bewerbung an die Geschäftsstelle zu senden.
Meldefrist bis zum 15.10.2019
Kontakt: 
Jan Golla
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 

Heute startet in Neubrandenburg das 28. Boxturnier "Olympische Hoffnungen des Norden".

In der 15.00 Uhr Veranstaltung stehen Alexander Soputnyak (50 kg) und Mathis Melde (48 kg) im Ring.

Um 19.00 Uhr kommen Eduard Kirakosyan (46 kg) und Jannik Wilß (54 kg) zum Einsatz. 

Rund 200 Sportlerinnen und Sportler vom 30.10. bis 2.11. 2019 in der OSPA Arena erwartet

Rostock. Der PSV Rostock richtet die Deutschen Meisterschaften im Amateur-Boxen in der Altersklasse Frauen und Männer U 22 vom 30. Oktober bis 2. November 2019 in der Hansestadt aus. Erstmals nach 20 Jahren werden Deutsche Meisterschaften wieder in Rostock organisiert. Es werden rund 200 Sportlerinnen und Sportler erwartet. „Das ist für den mit rund 3100 Mitgliedern größten Verein im Kinder- und Breitensport des Landes Mecklenburg-Vorpommern eine große Herausforderung“, sagt PSV-Geschäftsführer Marko Zülske und fügt hinzu: „Mit 300 Aktiven hat sich der Boxsport zu einem starken Leistungszentrum innerhalb des PSV entwickelt. Eine der ältesten Sportarten der Welt erfreut sich in Rostock großer Beliebtheit.“

Im Amateur-Boxen war Mecklenburg-Vorpommern bis Mitte der 90er Jahre eine gute Adresse. Andreas Tews (Olympiasieger 1992), Jürgen Brähmer (WM-Gold 1996) und Meister-Trainer Uwe Behrendt sind vielen in guter Erinnerung. „Daran wollen wir anknüpfen und haben unsere Nachwuchsarbeit intensiviert“, meint der junge und engagierte Trainer Clemens Busse (28), der in seiner aktiven Laufbahn über 200 Kämpfe bestritt und mehrfach den Titel als Deutscher Meister und Deutscher Hochschulmeister errang. Busse und Zülske bilden den Kern des Organisationsteams für die Deutschen Meisterschaften im Herbst. Derzeit sind sie viel unterwegs, um aktive Mitstreiter und Sponsoren zu gewinnen, die den Verein mit seinen ehrenamtlichen Helfern unterstützen. „Solche Veranstaltungen kosten viel Kraft, sie sind aber ein gutes Aushängeschild für den Box-Sport und die HansestadtRostock“, ist Clemens Busse überzeugt. Sportler und Verbandsfunktionäre aus ganz Deutschland werden eine Woche lang Rostocker Flair und Gastfreundschaft erleben.

Zudem hofft der Trainer, dass so ein attraktiver Wettkampf auf den Nachwuchs im Boxen ausstrahlt und das Image der Sportart weiter aufgewertet wird. „Boxen fördert Ausdauer, Kraft und Schnelligkeit und hilft Kindern und Jugendlichen Selbstbewusstsein, Willenskraft und Fairness zu entwickeln.“ Boxen ist ein Sport, der Männer und Frauen gleichermaßen begeistern kann. Beim PSV steigen immer mehr junge Frauen in den Ring. Auch als Kampfrichterinnen. Die Rostockerin Susann Köpke ist seit 2018 mit der Drei-Sterne-Lizenz vom Weltverband AIBA die höchstdotierte Amateur-Kampfrichterin Deutschlands und ist in dieser Funktion auch für die Deutschen Meisterschaften in Rostock nominiert.

Als einer der großen Talente des PSV gilt Kirill Arzhenovskiy, der aus Rostov am Don (Russland) stammt und nach einem sozialen Jahr in der Hansestadt eine Lehre bei der Dr. Diestel GmbH als Elektrotechniker begonnen hat. Dem 19-Jährigen traut Trainer Busse bei den Deutschen Meisterschaften einen vorderen Platz zu. Bei den Frauen zählt die noch 18- jährige Rostockerin Hanne Brügmann zu den Anwärterinnen auf den Titel.

Hauptsponsor der Veranstaltung ist die Ostseesparkasse Rostock. Die Karten sind im Presse- und Printzentrum (Neuer Markt 3, 18055 Rostock) und über www.mvticket.de erhältlich.

Wir möchten auf die Stellenausschreibung des OSP M.-V. hinweisen. 

Der Download der Ausschreibung ist unter folgendem Link möglich:

>Ausschreibung<

 

 

Ab sofort nimmt der Boxverband MV Bewerbungen für die Austragung der Landesmeisterschaften im Jahr 2020 entgegen.

Die Landesmeisterschaften sollen an folgenden Wochenenden durchgeführt werden:

07.-08. März 2020
14. März 2020
21. März 2020
 
Bei Interesse bitten wir die Vereine eine kurze Bewerbung an die Geschäftsstelle zu senden.
Meldefrist bis zum 31.10.2019
Kontakt: 
Jan Golla
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
 

Der SSV Einheit Teterow möchte hiermit zum

49. TETEROWER WEIHNACHTSTURNIER

einladen.

Termin: Sonnabend,07. Dezember 2019

Ort: Sporthalle Teterow Nord, Schillerstaße

Teilnahmeberechtigt: Alle Sportler müssen gültige Startunterlagen des DBV haben

 

Weitere Informationen im Veranstaltungskalender

Am Samstag fand in Schwerin am Landesleistungszentrum MV das Blocktrainingslager der Altersklassen Kadetten und Junioren, in Vorbereitung auf der TURNIER DER OLYMPISCHEN HOFFNUNG (TOH), statt. 

Die teilnehmenden Vereine PSV Rostock, PSV Neubrandenburg, GFC Rostock, SG 03 Ludwigslust, PSV Wismar und der BC Traktor Schwerin trainierten gemeinsam unter der Leitung von Landestrainer Ralf Bünger und Stützpunkttrainer Andy Schiemann. 

Wir wünschen den Athletinnen und Athleten vom BVMV maximale Erfolge beim TOH in Neubrandenburg.

Das THO findet vom 26.09-29.09.2019 in Neubrandenburg statt.

Vom 30.07.-04.08.2019 fanden in Berlin im Rahmen der Großsportveranstaltung "DIE FINALS" die Deutschen Elite Meisterschaften der Frauen und Männer statt.

Von acht teilnehmenden Athleten vom BVMV schafften drei den Einzug ins Finale.

Am Samstag, den 03.08.2019, fand das Finale der Männer statt. Kevin Boakye-Schumann (BC Traktor Schwerin) traf im Mittelgewicht bis 75 kg auf den Thüringer Silvio Schierle. Die beiden lieferten sich einen sehenswerten Kampf, den Kevin am Ende mit einem 5:0 Punkturteil für sich entscheiden konnte. Im Anschluss der Finalkämpfe erhielten beide den Pokal für den besten Kampf des Tages.Kevin erkämpft sich somit, nach der Bronzemedaille im Vorjahr, die zweite Medaille bei seiner zweiten Männer-Meisterschaft.

Sarah Scheurich (BC Traktor Schwerin) machte am Sonntag, den 04.08.2019, im Frauen-Finale den Anfang und traf, wie im Vorjahr, auf Irena Schöneberger aus Baden-Württemberg. Nach einer verhaltenden ersten Runde, drehte Sarah ab Runde zwei auf und unterstrich am Ende das eindeutige 5:0 Punkturteil. Sarah wird damit bereits zum vierten Mal deutsche Meisterin der Frauen. Ihr Kampf wurde ebenfalls als bester Kampf des Frauen-Finale ausgezeichnet.

Joelle Seydou (BC Traktor Schwerin) traf im Finale in der Gewichtsklasse +75 kg auf Corina Glunz aus Nordrhein-Westfalen. Joelle marschierte drei Runden lang im Vorwärtsgang und konnte sich am Ende ebenfalls mit einem einstimmigen 5:0 Punkturteil durchsetzen.

Viktor Jurk (BC Traktor Schwerin / +91 kg) bewies sich bei seiner ersten Männermeisterschaft und belohnte sich mit der Bronzemedaille. Er schlug im Viertelfinale Dariuz Lasotta aus NRW und unterlag im Halbfinale dem späteren Deutschen Meister Kenan Husovic aus Bayern.

Mit drei Gold- und einer Bronzemedaille belegt der Boxverband MV den dritten Platz in der Länderwertung hinter Baden-Württemberg (Platz 1) und Berlin (Platz 2).

Termine

07 Dez 2019 - 07 Dez 2019
49. Teterower Weihnachtsturnier
14 Dez 2019 - 15 Dez 2019
C-Lizenzverlängerung 2019
14 Dez 2019 - 15 Dez 2019
C-Lizenzverlängerung 2019
26 Jan 2020 - 01 Feb 2020
C-Lizenz Ausbildung 2020
26 Jan 2020 - 01 Feb 2020
C-Lizenz Ausbildung 2020
26 Jan 2020 - 01 Feb 2020
C-Lizenz Ausbildung 2020

unterstützt durch ...

Deutscher Boxsport-Verband e.V.
Deutscher Olympischer Sportbund (DOSB) e.V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok