Als am Dienstag in Straubing die Paarungen der 86. Deutschen Meisterschaften gezogen wurden, standen durchaus schwere Aufgaben vor den Boxern aus Mecklenburg-Vorpommern. Als erstes musste der Demminer Sandro Schaer in den Ring steigen um den Rheinländer Rwil klar zu schlagen. Nach den Niederlagen für Mario Spörle (Stralsund), Clemens Busse (Schwerin), Martin Sieg, Timmy Krüger (Rostock) und der Punktniederlage von Ole Hennings gegen den Titelverteidiger und Olympiateilnehmer Jack Culcay-Keth blieb es Bantamgewichtler André Miltzow aus Greifswald vorbehalten für den zweiten Viertelfinalsieg zu sorgen.

m Halbfinale war der spätere Deutsche Meister Denis Makarov dann aber eine Nummer zu groß für den gerade achtzehnjährigen Miltzow. Lohn aber die Bronzemedaille. Spannung pur im Halbfinale von Sandro Schaer gegen den Thüringer Tom Langelotz. Die Punktmaschine stand bei 8:8 als auf das Ende der 3.Runde gedrückt wurde und die Rote Ecke mit 17:16 vorne lag. Nun ging es im Finale gegen den Gifhorner Titelverteidiger und Olympiateilnehmer Willi Gratschow um alles. Die Initiative ergreifend boxte Sandro konzentriert und konnte nach Punkterfolg den Meistergürtel 2008 erringen. Nun hofft der neue Deutsche Meister in den nächsten Tagen für die Europameisterschaften in Liverpool im November nominiert zu werden.

Termine

24 Feb 2018 - 24 Feb 2018
Landesmeisterschaften Viertel- u. Halbfinalkämpfe
25 Feb 2018 - 25 Feb 2018
Landesmeisterschaften Viertel- u. Halbfinalkämpfe
03 Mär 2018 - 03 Mär 2018
Landesmeisterschaften 1.Finalveranstaltung
04 Mär 2018 - 04 Mär 2018
Landesmeisterschaften 2.Finalveranstaltung
15 Mär 2018 - 17 Mär 2018
49.Ostsee Pokal Boxen
15 Mär 2018 - 17 Mär 2018
49.Ostsee Pokal Boxen

unterstützt durch ...

Deutscher Boxsport-Verband e.V.
Deutscher Olympischer Sportbund (DOSB) e.V.